Zu den ersten Aufgabengebieten gehörte damals die Anlage einer Fischzuchtanstalt zur Aufzucht von Besatzfischen. Unter der Leitung des damaligen 1.Vorsitzenden und königl. Stadtkämmerers G.Colb entstand eine solche Anlage in Erlangen am Bubenreuther Weg. Sie umfaßte 6 Aufzuchtteiche und ein Bruthaus. Gezüchtet wurden Bach - und Regenbogenforellen sowie Karpfen. Beim Stadtmagistrat Erlangen fand der Verein volle Anerkennung und Unterstützung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.